Seit 1929 steht zwischen Steinenvorstadt und Bahnhof eines der markantesten Gebäude von Basel.

Über die letzten 80 Jahre herrschte ein reger Betrieb in der Markthalle, dieser wurde aber von der Öffentlichkeit nur wenig wahrgenommen. Die Nutzung war dem Grosshandel vorbehalten. Nach der Einstellung des Engrosbetriebes im Jahre 2004 übernahm die Stadt Basel die Liegenschaft. 2005 schrieb sie einen Investorenwettbewerb aus, welcher Allreal für sich entscheiden konnte.

 

BaZ-Artikel vom 27.2.2009
«Basler Bauwunder wird 80-jährig»
(.pdf/0,7MB)




           zur Bildergalerie